B3-Modell / Wuppigruppe

 Was ist eine Wuppi-Gruppe?

 

Kinder des letzten Kindergartenjahres werden für ein Schuljahr in einer Kleingruppe von 6-8 Kindern von einer Lehrkraft unserer Schule gefördert. Förderbedarf und Fördermaßnahmen werden in der Regel gemeinsam mit der jeweiligen Bezugserzieherin festgelegt.

 

Die Förderung findet an zwei Vormittagen jeweils von 8.00-10.00 Uhr in der Schule statt. Anschließend gehen die Kinder in den Kindergarten zurück.

 

Was ist das Ziel dieser Präventivgruppe?

 

Eine gezielte und individuelle Förderung der Kinder in den entsprechenden Bereichen, so dass ein guter Schulstart möglich ist.

 

Welche Bereiche werden gefördert?

  •  Sprache: Aussprache und Wortschatz, Grammatik, reimen, Silben erkennen, Laute hören und unterscheiden, Textverständnis
  • Denken: akustische und optische Wahrnehmung, logische Zusammenhänge erkennen, Zahlen und Ziffern, Mengen erfassen, ordnen und zuordnen,…
  • Feinmotorik: schneiden, kleben, falten, basteln, malen, Schwungübungen,…
  • Konzentration: zuhören, Geschichten nacherzählen, Merkspiele, Ausdauer üben, Reime/Gedichte lernen,…
  • Selbstbild: Selbstvertrauen finden durch Bestätigung in der Kleingruppe
  • Motivationaler Bereich: Neugierdeverhalten, Arbeitshaltung,…
  • Soziale Kompetenzen: Kontaktfähigkeit, Umgang mit Regeln, Selbständigkeit, Spielverhalten, teilen lernen,…
  • Vorbereitung für schulisches Lernen: Sitzkreis, Stationenarbeit, Lerntheke, Ordner führen, Dienste übernehmen, Regeln und Rituale kennenlernen, Schulrhythmus erleben,…

 

Welche Erfahrungswerte bestehen?

 

Seit 2007 kann die Breitwiesenschule dieses Modell der Prävention anbieten. Folgende Erfahrungen wurden gemacht:

  • Die Kinder kommen mit Motivation und Selbstvertrauen in die 1. Klasse.
  • Rückstellungen werden weniger.
  • Die Eltern kommen früh mit der Schule in Kontakt; es entsteht eine intensive Elternarbeit.
  • Die Kooperation mit den Kindertagesstätten ist von gegenseitiger Achtung und Anerkennung geprägt.
  • Organisation und Arbeit werden durch die großen Fortschritte der Kinder belohnt.

 

 

 

 

Erstellt von Jochen Rössle auf der Basis der deutschsprachigen Drupal Version von www.drupalcenter.de, Jugendhaus Hochdorf SKUNK, Kjr-Esslingen e.V.