Autorenlesung mit Jochen Weeber

Autorenlesung mit Jochen Weeber

Am Donnerstagnachmittag war es soweit: Der Autor Jochen Weeber kam mit seinen Büchern und einem Akkordeon im Gepäck in die Aula der Breitwiesenschule. Eine Kooperation zwischen der Breitwiesenschule und der Bücherei machte diese Veranstaltung möglich. Der Förderverein der Schule unterstützte finanziell die Lesung. Sechzig Kinder warteten gespannt in der Aula der Breitwiesenschule. Nachdem man gemeinsam herausgefunden hatte, was man zu einer Autorenlesung braucht, nämlich ein Buch, einen Autor und natürlich Zuhörer, erfuhren die Kinder, was ein Schriftsteller so alles schreibt. Jochen Weeber las aus seinem Buch „Hühner dürfen sitzen bleiben“ vor und untermalte die Pausen mit Akkordeonmusik. Die Kinder lernten Peter kennen, der Mathematik nicht kapiert und deshalb traurig ist. Doch zum Glück gibt es die Oma und andere Freunde, die ihn wieder aufbauen und ihm Mut machen. Denn Peter hat viele tolle Ideen. So verwandelt er einen Kirschbaum in einen „Banapfkirschtrone-Baum“. Der Vortrag wurde mit kräftigem Applaus belohnt. Danach hatten die Kinder noch viele Fragen an Jochen Weeber, die er gerne beantwortete. Da die Buchhandlung Kern mit einem Büchertisch vertreten war, konnte sich anschließend noch jeder sein Exemplar signieren lassen und bekam eine Autogrammkarte.

 

Jochen Weeber signiert seine Bücher

Erstellt von Jochen Rössle auf der Basis der deutschsprachigen Drupal Version von www.drupalcenter.de, Jugendhaus Hochdorf SKUNK, Kjr-Esslingen e.V.