Apfelaktion des Fördervereins

 

 

                                      

Am Dienstag, den 22. September 2015 ging es in der Breitwiesenschule turbulent zu. Alle Kinder der zweiten und dritten Klassen durften rund um das Schulhaus, gemeinsam mit dem Hausmeister, Herr Herrmann und ihren Lehrerinnen, Äpfel auflesen. Die Kinder hatten großen Spaß dabei, die Äpfel von den umliegenden Bäumen zu schütteln und diese in großen Behältern und Eimern zu sammeln. Aufgrund der fleißigen und flinken Schulkinder kam eine beachtliche Menge an Äpfeln zusammen. Besonders eifrig bei der Sache waren sie unter anderem aufgrund ihrer Vorfreude auf den darauf folgenden Tag, an dem die Äpfel verwertet wurden. Trotz des stürmischen und regnerischen Wetters an diesem Mittwochmorgen besuchten uns Thomas Wittek, Manfred Süß und Wolfgang Dittus von den Gartenfreunden Hochdorf e.V., um mit den Schülerinnen und Schülern der zweiten und dritten Klassen Apfelsaft zu pressen. Bevor die Kinder klassenweise in Aktion traten, erklärten die „Gartenfreunde“ jeder Klasse voller Begeisterung den Vorgang des Apfelpressens und darüber hinaus viel Wissenswertes rund um den Apfel. Nach diesem interessanten und informativen „Theorieteil“, durften die Schülerinnen und Schüler selbst an der Saftpresse aktiv werden. Sie staunten nicht schlecht, welche körperlichen Anstrengungen dabei aufgebracht werden müssen. Dennoch ließen sie sich nicht ermüden und zeigten große Ausdauer, denn das sichtbare Produkt ihrer Arbeit beeindruckte sie.

Ein besonderer Ansporn waren vor allem die Verkostungen des selbst gepressten Apfelsaftes zwischendurch.                    

Dieser schmeckte den Kindern noch besser als sonst, was mitunter daran lag, dass er als reines Naturprodukt aus eigener Kraft hergestellt wurde. Für diese interessante Erfahrung und den tollen Vormittag möchten wir uns herzlich bei den Gartenfreunden Hochdorf e.V. für ihr großes Engagement bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch dem Förderverein der Breitwiesenschule Hochdorf, der durch seine Planung und Organisation den Kindern und Lehrerinnen diese Apfelaktion ermöglicht hat.

 

Erstellt von Jochen Rössle auf der Basis der deutschsprachigen Drupal Version von www.drupalcenter.de, Jugendhaus Hochdorf SKUNK, Kjr-Esslingen e.V.