Rahmenbedingungen der Breitwiesenschule

Blick auf SchulhofKinder auf Klettergerüst

Im Jahre 1957 erfolgte der Neubau der Grund- und Hauptschule (jetzt Breitwiesenschule) in den Breitwiesen. In unmittelbarer Nähe gibt es viele Bewegungs- und Erkundungsmöglichkeiten für unsere Schüler und Schülerinnen. Der Pausenhof wurde mit Unterstützung des Fördervereins mit einem großen Spielgerät ausgestattet. Viele Spielsachen, wie Bälle, Seile, Schläger, zwei Tischtennisplatten und Kletterhaken am Pavillon laden die Kinder zu Spiel und Bewegung ein.

 

Von 2005-2007 wurde die Breitwiesenschule von Grund auf saniert, mit funktionellem Mobiliar ausgestattet und mit einem neuen Verbindungsbau, einer Aula/Musikzimmer, versehen.

 

Bild eines Treppenaufgangs    Bild eines KLassenzimmers    Bild des Verbindungsbaus    Bild der Aula

 

 

Die Schulkindbetreuung, die im Pavillon untergebracht ist, bietet ein warmes Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung an.

Hier geht's zu den Seiten der Schulkindbetreuung.

 

In der Gemeinde Hochdorf gibt es ein reges Vereinsleben und eine gute dörfliche Infrastruktur.

Hier geht's zu den Hochdorfer Vereinen.

Erstellt von Jochen Rössle auf der Basis der deutschsprachigen Drupal Version von www.drupalcenter.de, Jugendhaus Hochdorf SKUNK, Kjr-Esslingen e.V.